Herzlich Willkommen!

Auf diesen Seiten finden Sie eine Vielzahl von Skripten zu den examensrelevanten Gebieten des Rechts. Ich habe die Skripten im Rahmen meiner Examensvorbereitung erstellt. Sie sind allesamt im handlichen pdf-Format gehalten. Es würde mich sehr freuen, wenn Sie Nutzen aus dem Material ziehen können. Für Anregungen und Kritik bin ich immer dankbar.

Ihr Olaf Mauer Jur

Die meisten der Skripte sind in Frage- und Antwortform gehalten. Ich habe gemerkt, dass ich am intensivsten lerne, wenn ich Fragen an den Lernstoff stelle.

Wo es mir geboten schien, habe ich den Text um Grafiken ergänzt. Grafiken eignen sich besonders gut, um die Strukturen eines rechtlichen Problems darzustellen. Schließlich habe ich Tabellen verwendet, wo es um den Überblick über ein bestimmtes Rechtsgebiet ging.

Wie aber verwende ich die Skripten am effektivsten? Ich schlage vor, dass Sie sich die jeweiligen Skripten ausdrucken und zunächst versuchen, die Fragen selbst zu beantworten. Dabei können Sie den Antwortteil mit einem Blatt Papier zudecken. Erst danach sollten Sie die Antworten lesen.

"Problem erkannt, Problem gebannt."
Ein Bielefelder Juraprofessor

"Kommen wir nun zu dem Rechtsgebiet mit den vielen Fragen und den wenigen Paragraphen..."
Ein Bielefelder Juraprofessor

jurawelt.com Mein Lieblings-Juraportal. Umfassende Informationen zu Studium, Praktika, Examensvorbereitung. Besonders empfehlenswert: Die Rubrik "Literatur" (und da insbesondere die hervorragenden Rezensionen von Ralf Hansen). Eine echte Entscheidungshilfe beim Kauf neuer Bücher!

azur-online.de Das Hochglanz-Juramagazin im Internet. Besonders hilfreich für Leute, die ein LLM-Studium planen: Die Rubriken "Lawschools UK", "USA" bzw. "Europa". Internetadressen und Anschriften sämtlicher Universitäten, die ein LLM-Programm anbieten.

tutorium-zivilrecht.de Das Zivilrechts-Tutorium der Uni München unter der Leitung von Professor Canaris. Hervorragende Skripte zu allen Bereichen des Zivilrechts (einschließlich der "leidigen" Nebengebiete). Knapp und informativ.

Examen ohne Rep Broschüre der Fachschaft Aktive Juristinnen und Juristen der Uni München. Umfassende Informationen zum Thema "Examensvorbereitung ohne Repetitor". Wertvolle Tips zur Organisation der eigenen Examensvoreitung. Hilfreich bei der Entscheidungsfindung.

Der kleine Advokat Zeitschrift der Studierenden der Rechtswissenschaft der Uni Leipzig. Besonderer Geheimtip: Die archivierten Praktiker- und Professoreninterviews. Über 40 unkonventionelle Interviews mit Vertretern des Fachs, darunter solchen Persönlichkeiten wie Ex-Verfassungsrichter Paul Kirchhof, Starverteidiger Gerhard Strate und Bundesinnenminister Otto Schily.

Der ejura-Examensexpress Das zur Zeit wohl meistversprechende Online-Repetitorium. Eine Kooperation der Uni Saarland und des Repetitoriums Alpmann Schmidt. Das Projekt geht inzwischen ins zweite Jahr. Für 30 Euro im Monat gibt es eine Kennung, mit der man sich in die Homepage des Repetitoriums einloggt. Dort gibt es dann Skripte, Multiple-Choice-Fragen und Klausuraufgaben.

Insidertips zur mündlichen Prüfung Von Professor Ulrich Noack (Uni Düsseldorf). Antworten eines Juraprofessors auf 15 wichtige Fragen zur mündlichen Prüfung. Interessant für alle, denen diese Erfahrung noch bevorsteht.

dispositif Pinel : defiscalisation immobiliere en France pour payer moins d'impots tout en réalisant un investissement immobilier. Grâce à l'aide de l'etat, il est possible d'acheter un appartement neuf sans apport financier initial.

Hier werden Sie in der nächsten Zeit Inhalte finden.


Ich habe mein Jurastudium an der Universität Bielefeld nach neun Semestern im Juni 2003 mit dem ersten juristischen Staatsexamen abgeschlossen. Auf das Examen habe ich mich ohne Zuhilfenahme eines Repetitors vorbereitet. Ab September 2003 werde ich ein Masterstudium an der Universität Nottingham, Großbritannien (LLM in International Commercial Law) absolvieren.

Auf die Idee, mich ohne Repetitor auf das Examen vorzubereiten, bin ich schon relativ früh gekommen. Ich habe schon während der ersten Semester gemerkt, dass ich besser alleine als durch Zuhören lernen kann. Ein weiterer Aspekt ist, dass ich mein Lernmaterial bei einer eigenständigen Vorbereitung frei wählen kann.

Angeregt durch das Buch "Einführung in das juristische Lernen" von Fritjof Haft habe ich mir überlegt, wie ich den Computer in meine Vorbereitung einbeziehen könnte. Ich habe mich schließlich dazu entschlossen, den Lernstoff in kurzen Skripten zusammenzufassen.

Ich veröffentliche die Skripten im Netz, um eine alternative Art der Examensvorbereitung vorzustellen. Vielleicht rege ich ja auf diese Weise den einen oder anderen dazu an, eine eigenständige Examensvorbereitung zu wagen.

Das Bielefelder Juraprojekt
Lutherstr. 26
32049 Herford
www.bielefelder-juraskripte.de

Geschäftsführer: Olaf Mauer

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.